Powered by:

 Nico Baker Artist Management

Kulturverein Schneverdingen


Tickets kaufen:

Online kaufen

La Habana,  Tel. 05193 9824982
Buchhandlung Vielseitig, Tel. 05193 4760
famila, Schneverdingen, Tel. 05193 98150
KulturStellmacherei, Tel. 05193 517559


Michael van Merwyk Duo 


Amercian Music Euro Style – featuring Yogi Jockusch am Percussion

Mittwoch, 06.12.2017 um 20:00 Uhr

Der Stil des zweifachen Gewinners des begehrten German Blues Awards, Michael van Merwyk, ist unverkennbar: autodidaktisch und emotional. Seine Stimme brummelt wie eine Mischung aus Dr. John und Johnny Cash, sein Gitarrenspiel ist funky wie Johnny Guitar Watson und rau wie Albert King. Egal ob akustisch, elektrisch oder auf der Lap-Steel: hat es Saiten, wird es gespielt.

Sein Programm umfasst sowohl viele Eigenkompositionen als auch spontane Interpretationen von Songs aus einem breiten Spektrum, das neben dem Blues auch Pop Hits, Americana oder Rock’n’Roll umfassen kann. Van Merwyk ist schon mit einigen der großen Musiker-Legenden wie Jimmy Rogers, Larry Garner oder Jimmy Johnson aufgetreten. Darüber hinaus tourte er mehrere Jahre mit Big Daddy Wilson und spielte auf dessen CDs.

 

 

Unterstützt wird van Merwyk von Yogi Jockusch, der zu den angesehensten Perkussionisten Europas zählt. Neben zahllosen Auftritten und Aufnahmen mit einem veritablen Whos Who der deutschen Musikszene, gehört Yogi zu den Stammbesetzungen vieler der weltbekannten Musicals, die Hamburg zur europäischen Hauptstadt des Genres gemacht haben. Er spielte hunderte Shows bei König der Löwen, Dirty Dancing oder Mamma Mia und ist zusammen mit Phil Collins bei einer Sonderaufführung von Tarzan in Stuttgart aufgetreten.


STEVE BAKER & BAND – CD Release – „Perfect Getaway“


Mittwoch, 07.02.2018 um 20:00 Uhr

Der gebürtige Londoner und “Local Hero” Steve Baker genießt seit langem einen wohlverdienten Ruf als innovativer und stilistisch vielseitiger Pionier an der Mundharmonika. Als Begleiter und Partner hat er im Laufe seiner Profikarriere mit einer Vielzahl unterschiedlichster Künstler gearbeitet, darunter Tony Sheridan, Franz-Josef Degenhardt, Chris Jones, Abi Wallenstein oder Dave Goodman. Auch als Studiomusiker hat Steve Baker bei hunderten von Aufnahmen  für die verschiedensten Künstler mitgewirkt, darunter Stefan Stoppok, Achim Reichel, Hannes Wader, Klaus Doldinger, Marla Glenn, James Last, Rolf Zuckowski u.v.m.

 

 

Mit dem Soloalbum „Perfect Getaway“ legt er zum ersten Mal die Rolle des Begleitmusikers ab und erfindet sich als Sänger, Songschreiber und Bandleader neu. Seine spannenden Eigenkompositionen reflektieren die vielseitigen musikalischen Einflüsse, die er über die Jahre in sich aufgesogen und verarbeitet hat und zeigen eine stilistische Bandbreite, die sich vom Singer/Songwriter über Country, Gospel, Blues und Rock’n’Roll bis hin zum Rock erstreckt. „Perfect Getaway“ zeigt mit Nachdruck, dass es Steve Baker gelungen ist, sich nach einer langen Karriere als Sideman und hochangesehener Instrumentalist erfolgreich als rockender Singer/Songwriter neu zu positionieren. Nun bringt er sie live mit Band auf die Bühne. Dabei kommt sein unverkennbares Harpspiel keineswegs zu kurz.

VVK €16 & AK €18


CÉCILE DOO KINGUÉ TRIO


Mittwoch, 07.03.2018 um 20:00 Uhr

„Ausgefeilte Musikalität und eindrucksvolle Lyrik“ – Living Blues Magazine

Preisgekrönte Gitarristin und Sängerin Cécile Doo-Kingué ist eine der elektrifizierendsten Performerinnen Montreals. Ihre außergewöhnliche Bühnenpräsenz, vielseitiges Gitarrenspiel und tiefe, sanfte Stimme verschmelzen Elemente aus Blues, Soul und Afro-Roots, um einen einmaligen Sound zu kreieren.

Geboren und aufgewachsen in New York als Kind Kamerunischer Einwanderer lebte sie in den USA und Frankreich und nennt nun Kanada ihr zu Hause. Diese kulturelle Mischung wird in dem Eklektizismus ihrer Musik reflektiert – World Urban Blues.

Cécile hat bis Dato vier Alben veröffentlicht. Das jüngste, „Anybody Listening“, wird wie folgt beschrieben: „Engagiert, kompromisslos und leidenschaftlich, dies ist ernstzunehmender Blues…“. Ihre Lieder „handeln von sozialer Ungerechtigkeit und Vorurteilen genauso wie von der Begierde…“. Sie spielte im Vorprogramm vieler Ikonen, darunter Canned Heat, Eric Andersen, Angélique Kidjo, Youssou N’Dour und Manu Dibango.

Cécile Doo-Kingué verdient sich zur Zeit einen ausgezeichneten Ruf und einen Platz unten den großen kanadischen Gitarrist/innen. Kraftvoll und rau sorgt ihre fesselnde Kombination von instrumentaler Exzellenz, packenden Songtexten und ureigenem Sound für eine spannende und gleichzeitig intime Gemeinschaft mit dem Publikum.

VVK €16 & AK €18